• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Lörrach und des Zollfahndungsamtes Stuttgart vom 02. Oktober 2012

Suchfunktion

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Lörrach und des Zollfahndungsamtes Stuttgart vom 02. Oktober 2012

Datum: 02.10.2012

Kurzbeschreibung: 

Zöllner finden 1,3 Kilogramm Marihuana in alleinreisendem Rucksack

Ein herrenloser Rucksack erweckte das Interesse der Lörracher Zöllner, die vorvergangenen Sonntagmittag im ICE nach Interlaken kontrollierten. Tatsächlich entdeckten sie in dem vermeintlich alleinreisenden Gepäckstück 1.300 Gramm Marihuana. So ganz hatte der vermutliche Schmuggler das wertvolle Stück jedoch nicht aus den Augen lassen wollen, und so konnten Mitreisende den Zöllnern den entscheidenden Hinweis auf den Besitzer des Rucksacks geben.

Der Mann, ein 27-jähriger Guineer, wurde festgenommen und befindet sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lörrach in Untersuchungshaft. Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Stuttgart, Dienstsitz Freiburg.

Fußleiste