Suchfunktion

Personalwechsel bei der Staatsanwaltschaft

Datum: 23.06.2015

Personalwechsel bei der Staatsanwaltschaft Freiburg - Zweigstelle Lörrach -
Oberstaatsanwalt Otto Bürgelin geht in den Ruhestand

Zum 30.06.2015 scheidet Oberstaatsanwalt Otto Bürgelin im Alter von 65 Jahren aus dem aktiven Justizdienst aus. Der gebürtige Lörracher war bereits als Referendar bei der Staatsanwaltschaft Freiburg - Zweigstelle Lörrach - in Ausbildung und arbeitete sodann zunächst als Richter beim Amtsgericht Lörrach und seit 1980 als Staatsanwalt bei der Zweigstelle. Unterbrochen von einem weiteren Tätigkeitsjahr als Richter beim Landgericht Karlsruhe war Otto Bürgelin fortan dauerhaft für die Behörde tätig. Bereits im Alter von 37 Jahren wurde er stellvertretender Behördenleiter, im Jahr 1991 Gruppenleiter und im Jahr 2003 zum Oberstaatsanwalt ernannt. Oberstaatsanwalt Bürgelin war lange Jahre für den Bereich der internationalen Rechtshilfe im Dreiländereck zuständig und mit der Bearbeitung von Kapitalverbrechen, Brandstiftungs- und Korruptionsdelikten sowie mit der Referendarsausbildung betraut. Die Staatsanwaltschaft Freiburg - Zweigstelle Lörrach - verliert nach arbeitsreichen Jahren einen hochverdienten Kollegen und wünscht diesem für den Ruhestand alles Gute.  

Nachfolger von Otto Bürgelin als 01.07.2015 ist der frühere Direktor der Deutschen Richterakademie Erster Staatsanwalt Dr. Rainer Hornung. Der 45jährige gebürtige Münsteraner kommt aus der baden-württembergischen Landesjustiz. Nach der Probezeit als Staatsanwalt und Richter in Freiburg war er mehrere Jahre ins baden-württembergische Justizministerium abgeordnet und nach einer weiteren Abordnung an die Generalstaatsanwaltschaft Karlsruhe bei der Staatsanwaltschaft Freiburg tätig. Seit 2011 leitete er die justizeigenen bundesweiten Ausbildungsstätten für Richter und Staatsanwälte in Trier und Wustrau.    

 

Iris Janke   

 

Fußleiste